Tutorial vub paperboy Video

Informationsflut beherrschen!

Umlaufverwaltung digitalisieren – abschaffen!

Bei gedruckten Abos haben „Umläufe durch das Haus“  gravierende Nachteile: Aufwändiges Handling der Listen, Transport der Hefte, Veraltung, Abnutzung, Hygiene, Hierarchie der Empfänger, starre Abläufe. Das ist heutzutage inaktzeptabel!

Mit dem vub paperboy bieten wir eine digitale Alternative:

  • Umläufe digital anbieten
  • die Nutzer abonnieren Ihre Favoriten
  • am Erscheinungstag kommt per Update-E-Mail das neue Inhaltsverzeichnis
  • alle Nutzer erhalten die Neuausgabe zeitgleich
  • alle Artikel sind mit den Volltexten verlinkt
  • Artikel lassen sich durch Kopier-Jobs beauftragen
  • Online-Zeitschriften werden in die Umläufe integriert
  • Aufsätze vergangener Hefte lassen sich recherchieren
Tutorial vub paperboy Video

Der Nutzer wählt aus den angebotenen Quellen seine eigenen Favoriten, aus. Damit  „setzt er sich auf den automatischen Umlauf“ für laufende Aktualisierungen seines Favoriten.   Am Erscheinungstag einer neuen Ausgabe erhält er das neue Inhaltsverzeichnis per E-Mail. Das Intervall der Benachrichtigungen kann er individuell einstellen: gebündelt, sofort, täglich, wöchentlich,  monatlich.

Wo die Lizenz zum Volltext mal fehlt, kann der Nutzer intern einen Kopier-Job delegieren. Aus dem Inhaltsverzeichnis sendet er mit dem Button “Kopier-Job” eine Anfrage.

Der Empfänger liefert den Artikel oder kann die Anfrage ablehnen. Für das Do-it-yourself steht der Standort der Printzeitschrift gleich in der Signatur – einfach zu finden, für den interessierten Nutzer.

Auch wenn es noch keine Linzenz für den Volltext gibt, können die Titel in der Übersicht angezeigt werden. Der vub paperboy zeigt jedem Nutzer das aktuelle Inhaltsverzeichnis und erlaubt im Einzelfall auch den Kauf eines Einzel-Dokuments oder einen internen Kopierauftrag. Mit dieser Funktion lassen sich ungenutzte Print-Abos reduzieren, wenn der fehlende Online-Zugriff keinen Zugang zum Volltext ermöglicht.

Es werden einzelne Artikel gekauft, sollten diese benötigt werden. Das Reporting zeigt am Jahresende, wo sich ein Abo oder der Zugriff auf den Volltext sich gelohnt hätte.
Stellt man ein Budget ein, oder aktiviert einen Genehmigungs-Workflow, bleiben auch die Kosten für Einzeldokumente unter Ihrer Kontrolle.

All-in-one Plattform 

Das Angebot digitaler und gedruckter Fachzeitschriften, Journals und Datenbanken ist vielfältig, überlappend und unübersichtlich. Es wird durch kostenlose Quellen ergänzt, durch individuell abonnierte Newsletter und interne Unterlagen in jeder Organisation abgerundet. Für den Nutzer ist dies unübersichtlich und verwirrend, vor allem aber sehr zeitaufwändig. Vieler Orts sind die Abläufe auch noch nicht durchgehend digital organisiert und darum händisch, aufwändig und mühsam.

Der vub paperboy schafft hier einen Überblick und dazu einen Zugang zu den lizenzierten Datenbanken.

paperboy details
Tutorial vub paperboy Video

Der vub paperboy bündelt alle Quellen für Wissen (Datenbanken, Zeitschriften, E-Books, Newsletter, Blogs) an einer einzigen Stelle. Das ist übersichtlich  und leicht für  die Nutzern. Diese „All-in-one-Plattform“ für das gesamte Wissen der Organisation erlaubt Ihnen, Ihre Quellen unabhängig vom Lieferanten oder Herausgeber anzubinden, hochzuladen und allen einen kompletten Überblick zu schaffen.

Der vub paperboy ist der Gesamt-Überblick, also die „All-in-one-Plattform“ für alle Fachzeitschriften, Datenbanken und Newsletter sowie Blogs, Tageszeitungen, Fortbildungstermine und interne Unterlagen sowie E-Books, Bücher, Print-Bestände und Feeds von sozialen Medien. Fügen Sie Titel selbst hinzu oder lassen Sie diese von uns hochladen.

Alle Inhalte werden mit passenden „Tags“ fachlichen Klassifikationen, Fachabteilungen, Standorten oder ausgewählten Kategorien zugeordnet. Das verbessert die Nutzerfreundlichkeit bei der Suche nach passenden Favoriten und die Sortierung des Überblicks nach Standort, Thema oder Abteilung.

 

Wir möchten am liebsten jede Quelle und jedes Medium für Sie in den vub paperboy integrieren, damit neben Datenbank und Zeitschrift auch anderes sichtbar und leicht erreichbar wird. Unsere Redaktion hat heute bereits weit mehr als 10.000 Quellen mühsam einzeln integriert und arbeitet weiter daran.

Integrierte Quellen bieten  die Information über den Titel und das aktuelle Inhaltsverzeichnis sowie den passenden Link auf Ihren lizenzierten Volltext.   Denken Sie dabei gerne auch an  Newsletter, Blogeinträge oder eigene Unterlagen von Schulung oder Seminar.

Wissen: überall zugänglich!

Warten auf eine Fachzeitschrift, auf Umläufe, Passwort vergessen oder im Home-Office recherchieren: Wissen muss verfügbar sein, gerade wenn man dafür bezahlt hat.

Das gelingt mit dem vub paperboy. Wir kümmern uns um technische Zugänge sowie Lizenzen und helfen dabei, die Hürden der Administration zu nehmen.

paperboy details

Der vub paperboy ist überall und auf jedem Gerät sichtbar. Als Web-Service gibt es keine Installation und er passt sich an Desktop und Ihr Smartphone an. Dies ermöglicht ein ganz anderes Arbeiten: Inhalte werden unterwegs in der S-Bahn gesichtet, sortiert, gesammelt und weitergeleitet. Eine konzentrierte Lektüre geht dann entlang der Sammlung von Treffern zum Thema und gelesen wird erst am Arbeitsplatz.

Tutorial vub paperboy Video

Viele Passwörter für viele Datenbanken? Das ist mit dem vub paperboy verzichtbar.  Die Datenbanken werden über den vub  paperboy  „Single-Sign-On“ integriert,  die lizenzierten Inhalte sind dann sofort erreichbar. HAN-Server ? Haben wir auch schon integriert, so dass  Sie ein bestehendes Lizenzmanagement über die Schnittstelle aufrufen können und der Nutzer sofort im Volltext landet.

Der Nutzer gelangt mit einem Login in den vub paperboy seiner Organisation. Der Admin kann für die Authentifizierung wählen: Active-Directory, Mircrosoft Azure oder Shibboleth. Nutzer können sich auch selbst registrieren oder anderweitig hinzufügen lassen.

Favorisieren, filtern, sortieren, teilen
Eigenen Favoriten folgen, thematische Leselisten anlegen, Alerts setzen und das Gesamtangebot nach eigenen Bedürfnissen filtern: Der vub paperboy erlaubt dem Nutzer individuelle Einstellungen.
paperboy details

Jeder Nutzer stellt sich im vub paperboy seinen individuellen Bereich zusammen. Er beginnt mit der Auswahl von Favoriten. Damit abonniert er unsere Updates von neuen Inhaltsverzeichnissen oder sonstige Aktualisierungen seiner Favoriten. Das Intervall seiner Benachrichtigungen stellt er selbst ein. Für komplette Fachabteilungen oder Gemeinschaften kann der Admin gleichlautende Favoriten aktivieren.

Tutorial vub paperboy Video

In den Leselisten kann der Nutzer seine Treffer und Artikel thematisch sortieren und sammeln. Diese wachsende Sammlung relevanter Artikel zu seinen eigenen Themen kann er laufend mit Kollegen teilen. Neue Mitarbeiter, Kurse oder Kunden werden auf diesem Weg innerhalb kurzer Zeit thematisch auf den Punkt gebracht.

Mit einem Alert im vub paperboy aktivieren Sie die Suche nach bestimmten Begriffen. Ihr neuer Alert sendet Ihnen ein Update, sobald er einen passenden Artikel findet. Für übergreifende Themen können Sie sich als Nutzer auch ein „Dossier“ einrichten. Wir updaten das Dossier dann live und automatisch.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir zeigen’s Ihnen live!

In einer kurzen Webkonferenz finden Sie heraus, wie es funktioniert und welche Lösung am besten passt.