Zusammenfassung Webinar Q2 vub paperboy

vub verfolgt seit 175 Jahren das Ziel, Wissen zugänglich zu machen. Weiterentwicklung ist daher unser beständiger Begleiter. Transparenz und aktive Einbindung unserer Kund:innen spielen dabei eine große Rolle. Zu diesem Zweck bieten wir quartalsweise Webinare an, in denen wir unsere Erfolge und Ziele präsentieren.

Q2: Text-Mining, Pay-per-Document, Dashboard & vub smartprofile

Die technische Infrastruktur war das zentrale Thema in unserem 2. Quartal.
Unser Ziel ist das Text-Mining, das bedeutet jegliche Informationen aus einem Dokument herauszuziehen und dann für die Suche freizuschalten. Hierfür müssen wir unsere aktuellen Daten anreichern und verbessern. Für diesen Prozess entwickeln wir Worker. Ein Beispiel Worker ist der „pdf-to-text“ Worker. Dieser wandelt ein PDF Dokument in Text um und wird dadurch durchsuchbar. Weitere Worker ermöglichen Veschlagworten, Texte zu analysieren und zusammenzufassen.
Außerdem wurde die Pay-per-Document Lösung fertig gestellt, die flexibel Einzeldokumentenkäufe ermöglicht. Per click & read können Artikel zentral oder dezentral bestellt und gelesen werden, ganz ohne Jahresabo.
Der vub paperboy funktioniert als All-in-One-Plattform und unterstützt Sie mit der neu geschaffen Dashboard-Funktion, für alle Mitarbeiter den best-möglichen digitalen Arbeitsplatz einzurichten.
Das vub smartprofile, das digitale Recherche Tool für Literaturneuerscheinungen und eine weitere Software der vub, kann nun auch in den vub paperboy integriert werden. Basierend auf einem vorangelegten Wissensprofil für Ihren Fachbereich werden Neuerscheinungen direkt im vub paperboy angezeigt – lieferantenunabhängig und maßgeschneidert.
 

Q3: Ausblick

In den kommenden Wochen arbeiten wir an weiteren Features (Alerts, KI-Suche und Recommendations), um unserer Vision ein Stück näher zu kommen – Sie mit Artikelvorschlägen zu unterstützen, nur das zu lesen, was Sie wirklich interessiert und die Suchmaschine für deutschsprachige Fachliteratur (bezahlte Inhalte) zu werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar